Praxisfilm
 

 



Diagnostik und Behandlung
Gefühl für das Gefäß

Unsere Möglichkeiten der invasiven Diagnostik und Behandlung von:

  • Einengungen (Stenosen) der Herzkranzgefäße
  • Herzklappenerkrankungen
  • Herzmuskelerkrankungen mit Gewinnung von Gewebeproben
  • Defekte der Vorhofscheidewand (ASD, PFO)
  • Lungenhochdruck verschiedenster Ursache
  • Einengungen der Halsschlagadern
  • Einengungen der Nieren-, Becken- und Bein-
    gefäße sowie weiterer interventionell behandelbarer Gefäße
  • Implantation von Herzschrittmachern und
    Defibrillatoren
  • Einsatz spezieller Systeme wie Ultraschall im
    Gefäß und Druckdrahtmessung zur Beurteilung der Gefäßwandveränderungen (Verkalkungen, Verfettungen) sowie der Flussreserve unter Belastung und Stress

Darüber hinaus stehen alle nicht invasiven Untersuchungsmöglichkeiten einschließlich Kernspintomographie (MRT) des Herzens und der Gefäße, computertomographische (CT) und nuklearmedizinische Verfahren in enger Zusammenarbeit mit unseren erfahrenen Radiologen und Nuklearmedizinern der DIRANUK GbR zur Verfügung.

 

 

 

           
  Google Analytics deaktivieren